Seit Gründung im Jahre 1875 durch den Schmiedemeister Johann Rockinger hat ROCKINGER die technische Entwicklung bei Anhängerkupplungen maßgeblich geprägt und ist mit höchster Produktqualität zur sprichwörtlichen Marke für diesen Bereich geworden.

Ein Ausschnitt:

1875 Gründung durch Johann Rockinger.
1927 Entwicklung der "Sicherheitskupplung für Lastwagenzüge", die erste vollautomatische ROCKINGER-Anhängerkupplung.
1973 Aufnahme von Anhängerkupplungen für Land- und Forstwirtschaft in das Fertigungsprogramm.
1985 Umzug an den neuen Standort im Norden von München.
1991 Erwerb der ROCKINGER Anhängerkupplungen GmbH Wechmar, damals die führende Anhängerkupplungsfirma Osteuropas.
2001 ROCKINGER wird von JOST übernommen.