IAA 2016

Weltweite Leitmesse noch internationaler – Fachbesucheranteil gestiegen

Die IAA Nutzfahrzeuge vom 22. bis 29. September 2016 in Hannover  hat sich diesem Jahr hat noch stärker zu einer professionellen Fachmesse der Entscheider entwickelt: Der Fachbesucheranteil stieg auf 86 Prozent (2014: 84 Prozent). Die Besucheranzahl insgesamt stieg auf 250.000.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 stellte JOST neben dem weitgefächerten Produktprogramm mit Komponenten und Systemen für Truck & Trailer auch Neuheiten und Weiterentwicklungen vor.

Einen der Schwerpunkte der JOST Messepräsentation bilden die Trailerachsen, engineered by Mercedes-Benz, die erstmals unter Marke JOST auf einer IAA zu sehen sind. Die superleichte Sattelkupplung JSK 34, die insbesondere für Tank- und Silofahrzeuge entwickelt wurde, wurde auf der IAA in Hannover erstmals in einer Variante als Sensorkupplung JSK 34 zu sehen. Neben Achsen und Sattelkupplungen wurde auch das umfangreichste Programme für Stützwinden ausgestellt. Die neue elektrische Stützwinde Modul E-Drive feierte ihre Premiere.

Ebenfalls auf dem Stand der JOST Gruppe vertreten waren die bewährten und mehrfach ausgezeichneten Anhängekupplungen der Marke ROCKINGER.

TRIDEC, die Marke für Trailerachslenkungen und Einzelradaufhängungen in der JOST World, präsentierte mit einem neuen Lenksystem für Trailer – genannt EF-S, das ganz neue Möglichkeiten beim Fahren, Rangieren und für die Sicherheit bietet.

Der besonders leichte Kipphebezylinder CS 17-5 für Sattelauflieger war das Highlight der IAA-Präsentation bei den Hydrauliksystemen von Edbro.

Auf der Innovationsbühne „New Mobility World“ konnte man das KKS, das automatisierte Komfort-Kupplungssystem, sowie das Lenksystem EF-S der Marke TRIDEC live erleben.

Wir haben uns über die fachkundigen Gespräche und das interessierte Publikum sehr gefreut. Einige Impressionen vom IAA-Messestand finden Sie hier