Erfolgreiche Transportfirma setzt auf Edbro-Zylinder

Die Transportfirma Mark Luck mit Sitz in Kent hat mit der Anschaffung von vier neuen Vierachser-Kipp-Lkws die Unternehmensflotte auf 45 Fahrzeuge erweitert. Sämtliche Neufahrzeuge werden standardmäßig mit Edbro-Kippern ausgerüstet, so auch diese Fahrzeuge. Sie sind allesamt mit extra leichten Druckzylinder- und Behälter-Kombinationen ausgestattet

 

Das Unternehmen wurde 1929 von Mark Luck Sr. gegründet und wird aktuell von dessen Sohn und seinem Enkel, Ken und Mark Jr., geführt. Zur Flotte gehören heutzutage Kipper, Baggerfahrzeuge und Sattelschlepper, die alle mit hochmodernem Zubehör wie automatischer Planenaufrollung und Rundumkameras ausgestattet sind. Edbro ist für Luck die Kippervorrichtung der Wahl.

Für die seit hundert Jahren bestehende Firma Edbro sind bahnbrechende Innovationen an der Tagesordnung, und heute liegen die firmeneigenen Produkte auf dem Kippermarkt ganz vorn. Sie punkten mit höheren Nutzlasten, kürzeren Kippzeiten und praktisch wartungsfreien Lösungen. Edbro gehört zur JOST-Gruppe und ist auf dem Gebiet der fahrzeugmontierten Hydrauliksysteme marktführend. Diese Systeme umfassen Front-, Unterflur- und Kipper-Auflieger-Schubzylinder, Entsorgungstechnik und kundenspezifische Hydraulikbausätze.

Die Kipper von Luck Transport haben Volvo FMX-Rahmen mit Vollstahl-Aufbauten von Thompson Loadmaster und sind mit Edbro-Kippsystemen ausgestattet. Zwei der vier neuen Lkws haben eine Schlafkabine im Fahrerhaus; in allen sind Edbro CX-Zylinder verbaut.

Grundlage des Zylinders ist eine speziell für Kipper-Lkws ausgelegte einteilige Druckzylinder- und Behälterkombination. Der Zylinder wird zur Gewichtsersparnis mit hochmodernen Laserschweißverfahren hergestellt und hat eine speziell entwickelte Dichtung mit eingebauter Berstsicherung. Durch seine einteilige Konstruktion ist er unkompliziert und damit zuverlässig und robust. Vor allem kann er seitliche Belastungen wesentlich besser aufnehmen als mehrteilige Zylinder. Diese Eigenschaft gewährleistet eine lange Lebensdauer und höchste Kippleistung.
Mark Luck Jr. erklärt: „Edbro-Zylinder bieten Qualität und Zuverlässigkeit. Sie funktionieren über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs - bei uns ungefähr 10 Jahre.

„Unser Unternehmen setzt Edbro seit 1977 ein. In einem schon halb ausgemusterten Kipper ist ein Edbro-Zylinder verbaut, der nach 17 Jahren im Einsatz nach wie vor anstandslos funktioniert.“

Mit den Herstellern von Fahrzeugrahmen und -aufbauten im Blick ergänzt Mark: „Wir wollen maximale Vielseitigkeit im Betrieb, gleichzeitig gelten für unsere Fahrzeuge strenge Auflagen. Bei unseren Kippfahrzeugen müssen die Aufbauten von Loadmaster sein, und die Fahrzeugrahmen in unserer Flotte sind fast komplett von Volvo. Mit dieser Kombination sind wir bei Leistung und robuster Zuverlässigkeit absolute Spitze.“
 
Mark Luck Transport hat seinen Sitz bei Dartford Crossing in Swanley und bietet alle Arten von Kipper-Dienstleistungen in der Bauindustrie: von Abraumabfuhr und Beräumung über Abfallmanagement bis zur Lieferung von Steinen, Recycling-Zuschlagstoffen und Oberboden. Das überwiegend in Südwestengland tätige Unternehmen wächst schnell und hat seine Fahrzeugflotte in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

Zurück
Edbro_successful_truck_firm_180726.jpg